Infotag Eisenbahn

Berufe in der Bahnbranche

Die Firmen am BahnTechnologie Campus Havelland suchen mehr als nur Lokführer*

Vom Rangierer, Fahrdienstleiter, Eisenbahnbetriebsleiter über Gleisbauer, Mechatroniker, Wagenmeister zum Elektroniker, Fachinformatiker und Softwarearchitekten. Damit die Lokführer die Züge sicher von A nach B fah­ren kön­nen, bedarf es einer Vielzahl von gut aus­ge­bil­de­ten Fachkräften. Die Perspektiven für Arbeitnehmer in der Bahnbranche sind glän­zend. Wer eine span­nen­de und sinn­vol­le Tätigkeit sucht, sich einen siche­ren Arbeitsplatz mit Zukunft wünscht und auch noch einen Beitrag zu einer kli­ma­freund­li­chen und nach­hal­ti­gen Mobilität leis­ten möch­te, trifft mit einem bahn­na­hen Beruf eine gute Entscheidung.

Die Unternehmen der Bahnbranche schaf­fen seit Jahren zusätz­li­che Arbeitsplätze, um den Fachkräftebedarf zu decken. Jedoch fin­den die Unternehmen auf dem Arbeitsmarkt kaum noch ent­spre­chend gut aus­ge­bil­de­te Fachkräfte. Der Bedarf an jun­gen Auszubildenden und Quereinsteigern steigt immens.

Auch in die­sem Jahr wer­den ins­ge­samt über zwan­zig Unternehmen, Organisationen und Bildungseinrichtungen aus dem Bahnsektor vor Ort ver­tre­ten sein. Dazu gibt es geführ­te Rundgänge, ein Tagesprogramm zu dem am BTC durch­ge­führ­ten Forschungsreihen, (nach vor­he­ri­ger Anmeldung) indi­vi­du­el­le Weiterbildungsberatung und vie­le wei­te­re Möglichkeiten, den Standort und die Branche näher ken­nen­zu­ler­nen. Auch das MitmachLab wird wie­der zum Einsatz kommen.

Der Standort ist ide­al geeig­net, um das Zusammenwirken von Infrastruktur, Fahrzeugen und Bahnbetrieb real zu erleben.

Am Freitag, den 17.September stel­len die Firmen rund um den BTC sich und ihre Bedarfe pra­xis­nah, auf dem neu erschlos­se­nen Bauabschnitt, vor. Geführte Rundgänge zu den soge­nann­ten Lernstationen bie­ten einen span­nen­den Einblick in die spe­zi­fi­schen Anforderungen des jewei­li­gen Berufsbildes. Wie der Arbeitsalltag eines Lokführers heu­te und Zukunft aus­sieht, erfährt man an der neu­en Hybridlok der Havelländischen Eisenbahn. Der Schienenfahrzeugschlosser der RWS Railway Service GmbH erklärt in der Gleisgrube, direkt unter dem Wagen, wor­auf in den regel­mä­ßi­gen Wartungen geach­tet wer­den muss oder wie 40t Stahl zu einem smar­ten Teil einer kom­ple­xen Logistikkette wer­den, die zu jeder Zeit wis­sen, wo sie sind und wann sie in die Werkstatt müs­sen. Auch die Gleisinfrastruktur muss regel­mä­ßig gewar­tet wer­den, wie man z.B. mit hoch­prä­zi­sen Werkzeugen den Schienenkopf Mikromillimeter genau schleift, damit mög­lichst wenig Rollgeräusche ent­ste­hen erklärt der Ausbilder der SPITZKE Akademie.

* Zur sprach­li­chen Vereinfachung und bes­se­ren Lesbarkeit sind bei der Bezeichnung von Personen oder Personengruppen stets Personen jeg­li­chen Geschlechts gemeint. 

TAGESprogramm

TOP 1: 12.00 Uhr

Offizielle Eröffnung

Grußwort Minister Beermann

Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung

TOP 2: 13.00 Uhr

Vorstellung Eurodual

die ers­te sech­sach­si­ge Hybrid-Lokomotive für den schwe­ren Güterverkehr

Martin Wischner, Vorstand der Havelländischen Eisenbahn AG

TOP 3: 13.30 Uhr

Präsentation der neu­en Service- und Wartungshalle von RWS

dem ers­ten Ansiedler am BTC Havelland

Andreas Radam, Geschäftsführer der RWS Railway Service GmbH 

TOP 4: 14.00 Uhr

Vorstellung „EULYNX-live“

Nutzung des neu­en Standards für Schnittstellen bei der Digitalen Leit- und Sicherungstechnik

Prof. Dr. Andreas Polze, Hasso Plattner Institut, Potsdam

TOP 5: 14.30 Uhr

Digitalisierung und Automatisierung in der offe­nen Werkstatt

Ein inter­dis­zi­pli­nä­res Projekt von Studierenden der Technische Hochschule Brandenburg

TOP 6: 15.00 Uhr

Theorie-Praxis-Transfer

Die Bedeutung für erfolg­rei­ches Lernen am Beispiel des BTC Havelland

Prof. Dr. Martin Kraska, Fachbereich Technik, TH Brandenburg

TOP 7: 15.30 Uhr

DAK - Die digi­ta­le auto­ma­ti­sche Kupplung DAK

Ihre Bedeutung für die Zukunft des Schienengüterverkehrs

Prof. Dr. Markus Hecht, Fachgebiet Schienenfahrzeuge, Technische Universität Berlin

Aussteller

Agentur für Arbeit Neuruppin
Agentur für Arbeit Neuruppin 
TU Berlin
TU Berlin 
Bahn-Media Verlag
Bahn-Media Verlag 
Deutsche Eisenbahn Service AG
Deutsche Eisenbahn Service AG 
Havelländische Eisenbahn AG
Havelländische Eisenbahn AG 
PRETTL Rail Tech
PRETTL Rail Tech 
RLCW
RLCW 
RWS
RWS 
SPITZKE SE
SPITZKE SE 
SPITZKE Akademie
SPITZKE Akademie 
TH Wildau
TH Wildau 
TEX RAIL TRAINING
TEX RAIL TRAINING 
WITT
WITT 

Video vom InfoTag 2020

Offene Stellen

Anfahrt

mit den öffent­li­chen Verkehrsmitteln:

  • RE 4, Richtung Rathenow
    z.B. von Berlin Hauptbahnhof in 28min
  • RB 13, Richtung Wustermark
    z.B. von Berlin-Spandau in 13min
  • Bus A05, Richtung Elstal, Designer-Outlet + Bus 668 Richtung Elstal Bahnhof
    z.B. von Berlin Zoologischer Garten in 45min

mit dem Auto:

  • A10 Ausfahrt 26 Berlin-Spandau /​Berlin-Zentrum
  • B5 Abfahrt Elstal /​Olympisches Dorf /​Karls Erdbeerhof
  • Parkplatz: Park & Ride Anlagen am Bahnhof Elstal

Kontakt

Manuel Jakob
033234.300.23.12
manuel.​jakob@​btc-​havelland.​de