BahnTechnologie Campus

Auf einer cir­ca 25 Hektar gro­ßen Fläche des 110 Jahre alten Rangierbahnhofs Wustermark wur­de im Januar 2017 der Startschuss für ein mil­lio­nen­schwe­res Infrastrukturprojekt gege­ben. Der Landkreis Havelland ent­wi­ckelt mit Unterstützung der Havelländischen Eisenbahn AG ein Zentrum für Bahngewerbe und moder­ne Bahntechnologien, geför­dert aus Mittel des Bundes und des Landes Brandenburg im Rahmen der Gemeinschaftsaufgabe: “Verbesserung der regio­na­len Wirtschaftsinfrastruktur” - GRW-Infrastruktur.

Die mit der Entwicklung beauf­trag­te BTC Havelland GmbH revi­ta­li­siert den tra­di­ti­ons­rei­chen Standort des Rangierbahnhofs und bringt bahn­af­fi­ne Gewerbebetriebe und Bildungsträger mit Forschung- und Wissenschaftseinrichtungen zusammen.

Digitalisierung, Automatisierung, Fachkräftegewinnung – wich­ti­ge Themen, die die Bahnbranche bewe­gen – die Möglichkeiten und Chancen des BahnTechnologie Campus Havelland, die sich aus der Zusammenarbeit mit der Havelländischen Eisenbahn und dem Rail & Logistik Center Wustermark erge­ben, gehen weit über das Havelland hinaus.

Die Entwicklung eines BahnTechnologie Campus im Havelland fußt auf fol­gen­den Handlungssträngen:

BahnTechnologie Campus Havelland
Wissenschaft und Forschung
Weiterentwicklung und Fokussierung der bestehen­den inno­va­ti­ven Aktivitäten des Rail & Logistik Center Wustermark in Kooperation mit den Brandenburger und Berliner Wissenschafts- und Forschungseinrichtungen mit dem Schwerpunkt Bahn …
Weiterlesen …
Bildung und Praxis
Beste ein­bli­cke ins BahnsystemAm BahnTechnologie Campus Havelland tref­fen Unternehmen, Wissenschaft und Bildungsträger aus …
Weiterlesen …
Gewerbe
Ansiedlung von Unternehmen aus der Bahnbranche …
Weiterlesen …
Logistik
Ausgehend von einem spe­zi­el­len Anwendungsfall, wird ein Konzept für eine zukunfts­fä­hi­ge Kombinierte Innenstadtlogistik ent­wi­ckelt …
Weiterlesen …
Standort
Reaktivierung bestehen­der Infrastruktur und denk­mal­ge­schütz­ter Bauwerke …
Weiterlesen …