Auch in diesem Jahr waren wir vom 4. bis 7. Juni 2019 als Aussteller auf der Leitmesse transport logistic in München mit dabei. Gemeinsam mit der IPG Potsdam informierten wir über den aktuellen Stand der Maßnahmen zur Revitalisierung des ehemaligen Bahnbetriebswerks am Rangierbahnhof Wustermark.

Bei einer von der Wirtschaftsförderung Brandenburg (WFBB) organisierten Veranstaltung „Der Campus für die Bahn der Zukunft“ stand am dritten Tag der Messe am Gemeinschaftsstand von Berlin und Brandenburg unter anderem der BahnTechnologie Campus (BTC) im Fokus. Nach dem der Geschäftsführer der BTC, Herr Andreas Guttschau zusammen mit Herrn Prof. Dr. Uwe Höft von TH Brandenburg an der Havel den Campus und das dazugehörige Konzept mit dem Fokus auf der Aus- und Fortbildung von Bahnfachkräften vorstellten, folgte die Premiere des BTC-Imagefilms. Im Anschluss stellte Herr Radam von der RWS Railway Service GmbH aus Neuenhagen, die neue Wartungs- und Servicehalle vor, deren Grundstein auf dem Gelände der BTC noch in diesem Jahr gelegt werden soll und unterzeichnete im Nachgang zusammen mit Herrn Guttschau und Herrn Dr. Steffen Kammradt (Sprecher der Geschäftsführung WFBB) eine dreiseitige Erklärung zur zukünftigen Zusammenarbeit auf dem Gelände des BTC in Wustermark.

Dazu Herr Guttschau: „Die erste Ansiedlung auf unserem BahnTechnologie Campus wird eine Signalwirkung für weitere Investoren haben. Daher freue ich mich sehr, diesen Ansiedlungserfolg hier anlässlich der transport logistic auf dem Gemeinschaftsstand Berlin-Brandenburg bekanntgeben zu können. Es werden bereits ernsthafte Gespräche mit weiteren Unternehmen geführt; es ist ein spannendes Jahr. Noch in diesem Jahr wollen wir mit der Herstellung der kompletten Infrastruktur beginnen, so dass weitere interessante Investoren folgen werden.“

 

Dazu der Artikel in der MAZ

Die wichtigsten Themen und spannende Hintergründe zur transport logistic als Video-Podcasts

Bei der Vertragsunterzeichnung