Nachdem sich die Bundestagsvizepräsidentin, Frau Petra Pau bereits Ende Januar 2018 über den BahnTechnologie Campus Havelland informierte, löste Sie im August 2019 Ihr Versprechen ein und war erneut persönlich in Wustermark. Zusammen mit Frau Andrea Johlige (MdL) und Herrn Tobias Bank (Vorsitzender der Gemeindevertretung Wustermark), war sie erfreut über den sichtbaren Fortschritt der Maßnahme.

<br

Auch dieses Mal standen mit den Themen City Logistik, Lärmschutz und Innovationscluster Rail wieder aktuelle Projekte des BTC auf der Tagesordnung, die die zukünftige und auch bundespolitische Bedeutung des Standortes für die Bahnbranche bereits andeuten.

<br

Der Besuch wurde mit einem Rundgang auf dem Gelände abgerundet, bei dem insbesondere der Ringlokschuppen und Nachnutzungsoptionen in das Blickfeld gerückt wurden.


Zum Artikel in der MOZ – „Hochwertige Arbeitsplätze in die Region bringen“